Wasserbetten im Internet aus Fernost – Vorsicht!

August 12th, 2008 · No Comments

Heute finden sich im World Wide Web immer mehr Wasserbetten im Angebot, die zu sagenhaft niedrigen Preisen verkauft werden. Die Wasserbetten selbst werden in Polen gefertigt, nur die letzte Naht wird in Deutschland verschweißt. Was viele ahnungslose Kunden nicht wissen: Derartige Wasserbetten werden in Polen, oftmals auch in Fernost, mit Maschinen hergestellt, die die hochwertigen Markenhersteller aus Deutschland aussortiert haben. Die Maschinen haben meist nur noch Schrottwert, sie können schon lange nicht mehr so effizient arbeiten, wie sie müssten.

Im Endeffekt sind die Kunden, die ihre Wasserbetten als Super Schnäppchen gekauft haben, die Geschädigten. Denn sie wussten nicht, dass sie sich hierbei Schrott ins Haus geholt haben, der seinesgleichen sucht. Nach wenigen Wochen platzen die Nähte bei solchen Wasserbetten und das Wasser tritt aus. Mit einem einfachen Reparatur Set für Wasserbetten ist es dann nicht getan, da die entstandenen Löcher einfach zu groß sind.

Auch wird das Wasserbett in der Regel nicht den Komfort bieten können, den man sich von ihm erwünscht, weil es einfach minderwertig angefertigt wurde. Begibt man sich dann auf die Suche nach dem Händler, um seine Garantieansprüche anzumelden, ist dieser oft wie vom Erdboden verschluckt. In der Regel firmieren solche Händler nur kurze Zeit unter einem Namen und melden das Unternehmen nach wenigen Monaten oder Jahren wieder ab. Danach eröffnen sie unter anderem Namen einfach einen neuen Handel.

Wer also wirklich erholsamen Schlaf auf Wasserbetten erleben will, der sollte sich auch an einen Fachhändler oder Hersteller wenden, der in der Branche einen guten Namen hat. Nur so kann man auch davon ausgehen, dass man Qualität bekommt und das Schlafen im Wasserbett nicht zum Alptraum wird.