Autos – Sprit sparen durch Mitfahrzentrale

August 28th, 2008 · No Comments

Das Auto ist des Deutschen liebstes Kind, kostet aber auch jede Menge Geld. Gerade in Anbetracht der explodierenden Spritpreise überlegt man es sich zwei Mal, ob man nun mit dem Auto einen Ausflug unternimmt oder nicht. Sieht man im Vergleich zu den Kosten für den Sprit, die Kosten, die bei Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel anfallen, so erkennt man schnell, dass auch diese Alternative nicht wirklich kostengünstig ist. Dennoch gibt es eine Möglichkeit, mit dem Auto von A nach B zu kommen, ohne dabei horrende Kosten aufbringen zu müssen. Denn in diesen Fällen greift das Prinzip der Mitfahrzentrale. Ein Fahrer, der vorhat, an einem bestimmten Tag mit seinem Auto an einen bestimmten Ort zu fahren, kann dieses Vorhaben im Internet preisgeben. Dazu gibt er an, wie viele Personen er mit nehmen könnte und was er dafür verlangt. So werden die eigenen Spritkosten zwar nicht gesenkt, aber durch die Zahlung der Mitfahrer entsprechend ausgeglichen. Diese Variante ist durchaus sinnvoll, gerade wenn es um größere Strecken geht. Aber auch der einfache Weg zur Arbeit kann dabei ausgeschrieben werden und mitunter bildet sich hierbei auch eine freundschaftliche Fahrgemeinschaft zwischen Fahrer und Beifahrer. Der große Vorteil bei der Mitfahrzentrale für den Auto Fahrer selbst liegt vor allen Dingen darin, dass er sich seine Beifahrer selbst aussuchen kann. Ein Nichtraucher, der seinen Neu- oder Gebrauchtwagen auch weiterhin als Nichtraucher Fahrzeug beibehalten möchte, kann sich also beispielsweise gegen Raucher als Beifahrer aussprechen. So läuft er nicht Gefahr, dass in seinem Wagen geraucht wird. Am besten macht man sich bei Interesse an dieser besonderen Form des Sprit Sparens einmal im Internet schlau, um herauszufinden, welche Anbieter am besten für den eigenen Bedarf geeignet sind. Hier gibt es verschiedene Webseiten, die einen solchen Service anbieten können.